Seiten

Gesunde Schule

Der Leegmeerschule liegt die Gesundheit Ihres Kindes besonders am Herzen.

Unser ganzes Aktionsspektrum können Sie im Konzept zur Gesundheitserziehung nachlesen.

Wir nehmen an den Projekten „gk-gk“ und „Klasse 2000“ teil:

„gk-gk“ („gesunde Kinder in gesunden Kommunen“) ist ein Projekt der Uni Duisburg-Essen, das die Gesundheitsförderung durch Sport, Ernährung und Bewegung zum Ziel hat.

Klasse 2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Dabei setzt es auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften und externen Klasse 2000-Gesundheitsförderern.

Gesundes Frühstück

Lernen ist anstrengend! Bitte sorgen Sie für ein  gesundes, abwechslungsreiches Frühstück, das aber auch nicht zu umfangreich sein sollte. Schokoriegel, Limonade, Cola sind keine guten Fitmacher fürs Lernen.

Vor den Ferien bereiten die Schülerinnen und Schüler der vierten Schuljahre ein gesundes Frühstücksbuffet für alle Kinder der Leegmeerschule vor.

Kakao und Milch

Das Geld für Kakao, Milch, Erdbeer- oder Vanillemilch wird in der Regel monatlich eingesammelt. Die Kinder erhalten vom Klassenlehrer eine Mitteilung, wann und wie viel zu zahlen ist.

Versicherungsschutz

Für Ihr Kind besteht ab Schulantritt eine Unfallversicherung, die alle schulischen Veranstaltungen, wozu auch der normale Unterricht zählt, innerhalb und außerhalb der Schule sowie Schul- und Heimweg mit einschließt. Bei einem Schulunfall werden die Eltern so schnell wie möglich benachrichtigt. Bitte informieren Sie die Schule umgehend über Unfälle auf dem Schulweg etc., damit der Versicherungsschutz beantragt werden kann. Der aufzusuchende Unfallarzt befindet sich in der Chirurgischen Ambulanz des Krankenhauses Emmerich in 46446 Emmerich, Willibrordstr. 9 (Tel.: 02822-73-0).

Medienkonsum

Halten Sie den Medienkonsum Ihres Kindes so gering wie eben möglich. Ihr Kind wird es Ihnen durch konzentrierte Mitarbeit im Unterricht, durch engagiertes Arbeits- und Sozialverhalten in der Schule danken.
Täglich 30 Minuten TV oder PC oder andere neue Medienspiele können als Richtschnur gelten (bis 7. Lebensjahr), bis 60 Minuten im Alter bis 10 Jahren. Schauen Sie genau hin, was Ihr Kind zu sehen bekommt!

Tagfahrlicht

Bitte machen Sie mit bei unserer Aktion, der Verkehrswacht und des Kreises Kleve:

Fahren Sie immer mit Tagfahrlicht („Lichtfahrer sind sichtbarer“) zum Wohle Ihrer Kinder!!!