Seiten

Schulordnung

Damit es an unserer Schule gerecht und friedlich zugeht, haben wir für alle Kinder verständliche und verbindliche Regeln formuliert. Regeln sind wichtig, denn jedes Kind soll sich an unserer Schule wohl fühlen!

Umgang miteinander

Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

Wir halten zusammen, arbeiten und spielen miteinander.

Wir helfen einander.

Wir achten das Eigentum anderer und gehen damit vorsichtig um.

Wir verhalten uns anderen gegenüber fair und rücksichtsvoll.

Wir schlagen, treten, kratzen, bespucken … niemanden.

Wir beleidigen, provozieren und bedrohen andere Mitschüler nicht.

Wir fangen keinen Streit an.

Verhalten im Klassenraum

Wir halten die vereinbarten Klassen- und Gesprächsregeln  ein.

Wir stellen die Stühle nach Unterrichtsschluss auf die Tische und fegen den Klassenraum.

Verhalten im Schulgebäude

Wir rennen nicht im Schulgebäude.

Wir verhalten uns besonders während der Unterrichtszeiten leise in den Fluren.

Wir gehen die Treppe auf der rechten Seite hinauf und hinunter.

Wir hängen unsere Jacken an die Garderobe und die Turnbeutel an die dafür vorgesehenen Plätze.

Wir werfen oder schießen nicht mit den Kleidungsstücken bzw. Turnbeuteln.

Wir spielen nicht in den Toiletten und hinterlassen sie sauber.

Wir klopfen an die Tür, bevor wir eine andere Klasse oder das Lehrerzimmer betreten.

Verhalten in den Pausen

Wir verbringen die beiden großen Pausen auf dem Schulhof.

Wir schützen Beete, Pflanzkästen und Außenanlagen.

Wir lassen Nachbargrundstücke und Gebäude in Ruhe.

Wir klettern nicht über Zäune.

Wir klettern nicht auf den Tischtennisplatten herum und laufen nicht über die Sitzbänke.

Wir bringen ausgeliehene Spielgeräte am Ende der Pause wieder zurück.

In den Regenpausen, die durch dreimaliges Klingeln angesagt werden, bleiben wir in unseren Klassenräumen und beschäftigen uns dort mit ruhigen Spielen.

Wir werfen auf dem Schulhof nicht mit Gegenständen und im Winter nicht mit Schneebällen.

Wir spielen nur auf dem Rasenplatz mit Bällen. Lederbälle sind nicht erlaubt.

Wir halten unseren Schulhof sauber.

Wir befolgen die Anweisungen der Aufsicht führenden Lehrkräfte.

Wir verlassen auf keinen Fall das Schulgelände.

Wir stellen uns am Ende der Schulhofpausen klassenweise zu zweit auf.

Wir dürfen nicht auf die Wiese, wenn das Stopp-Schild aufgestellt wurde.

Verhalten vor und nach der Schule

Wir wählen immer den direkten und sichersten Schulweg.

Wenn wir mit dem Fahrrad zur Schule kommen, muss dieses verkehrssicher sein. Wir tragen einen Fahrradhelm. Unser Fahrrad stellen wir in den Fahrradständer und schließen es ab. Auf dem Schulgelände dürfen wir mit unserem Fahrrad nicht fahren. (Ausnahme: Fahrradtraining im Rahmen der Verkehrserziehung)

Wir können ab 8 Uhr unter Aufsicht auf dem Schulgelände sein.

Wir stellen uns nach dem Klingeln klassenweise zu zweit auf.

Wir verlassen nach Schulschluss das Schulgebäude und gehen zügig nach Hause.

Was passiert bei Regelverletzungen?

Entschuldiung zu sagen, tun nicht weh und kann einen großen Streit vermeiden.

Wer etwas absichtlich beschmutzt oder beschädigt, muss den Schaden selbst beseitigen oder für die Kosten aufkommen.

Bei Regelverstößen können zum Beispiel aber auch folgende Maßnahmen getroffen werden:

Dienst für die Allgemeinheit (z.B. Müll aufsammeln, Garderobe im Flur aufräumen)

Pausenverbot

Abschreiben aus der Schulordnung

 

Stand Februar 2011

Schulordnung.pdf